In den Zeit-Spar-Tipps stelle ich Ihnen kurze, schnell umsetzbare Hinweise und Impulse zur Arbeitsorganisation und zum Zeit-, Selbst- und Stressmanagement vor. Klicken Sie rechts im Seitenbalken auf die Kategorie „Zeit-Spar-Tipp“ um alle Tipps angezeigt zu bekommen.

Den Tag schriftlich planen

Meine Einladung an Sie:

Testen Sie, ob der jeweilige Tipp für Sie geeignet ist. Seien Sie kreativ und passen Sie ihn an Ihre Arbeitsweise und Ihren Arbeitsplatz an.

Den Tag schriftlich planen

Machen Sie jeden Morgen (oder am Abend vorher) einen Tagesplan für Ihre Arbeiten. Das schriftliche Planen erhöht deutlich die Chance, dass Sie die Arbeit an diesem Tag tatsächlich erledigen.

Schreiben Sie auf, was Sie tun werden und wie viel Zeit Sie dafür benötigen werden. Planen Sie Puffer ein für Unvorhergesehenes und Arbeiten, die länger brauchen, als geschätzt. Ein guter Richtwert sind 60% verplante, 40% Pufferzeit. Das hängt aber auch sehr von der Art der eigenen Arbeit ab. Finden Sie selbst das richtige Maß heraus.

Es ist psychologisch geschickter, den Tag nicht so voll zu packen. Dann haben Sie das Erfolgserlebnis, alles geschafft zu haben. Vielleicht erledigen Sie sogar noch zusätzliche Aufgaben aus Ihrem Arbeitsvorrat. So gewinnen Sie Arbeitszufriedenheit statt Frust durch unerledigte Aufgaben.

Bei hohem Zeitdruck ist die Versuchung groß, die Aufgabenliste für den Tag zu lang zu machen. Wir tun das, obwohl wir wissen, dass wir garantiert nicht alles schaffen können. Das beschleunigt aber nur begrenzt das Erledigen der Aufgaben. Viel größer ist die Gefahr, sich durch die vielen Aufgaben von den Prioritäten des Tages ablenken zu lassen. Das Springen zwischen verschiedenen Aufgaben senkt deutlich Ihre Effizienz! Also, planen Sie Ihre Aufgaben für den Tag so, dass Sie ihn mit einem Erfolgserlebnis abschließen können.

Mit einem fröhlichen  „Auf zu neuen Ufern!“
Ihre

Maren Kaiser
Foto: Maren Kaiser